Im stillen Gedenken

 

 

 

Nimm Dir Zeit für Deinen Hund,

bevor die Zeit Dir Deinen Hund nimmt !

 

Diese Seite ist den Hunden gewidmet, die ich los lassen mußte,
Sie schenkten mir ihre Liebe, ihr Vertrauen, ihre absolute Hingabe.
Sie gingen über die Regenbogenbrücke.
In meinem Herzen leben sie weiter.

 

Ganz weit draussen ...
... am Rande des Regenbogens ...
... werde ich sitzen ...
... werde auf Dich warten ...
... mit verschränkten Pfötchen.

Und wenn Du dann endlich kommst ...
... werde ich Dir nicht sagen ...
... wie sehr ich Dich erwartet habe ...
... wie sehr ich Dich vermisst habe ...

Ich werde nur in DEINE Arme kommen,
wann immer Du auch kommen magst.

 

 

Die Sonne trägt Trauer, vom Himmel fallen Tränen.

Der Wind schweigt und die Tiere verstummen

...denn wieder stirbt ein Engel.

 

Beverly

       

geboren: 14.12.2000

gestorben: 08.05.2016

Was ich an Dir verloren habe, das allein … weiß nur mein Herz.

Es gibt Momente im Leben,
da steht die Welt für einen Augenblick still,
und wenn sie sich dann weiterdreht,
ist nichts mehr wie es war.

 

Also Gott sah,
dass der Weg zu weit,
der Hügel zu steil und
das Atmen zu schwer wurde,
nahm er dich in den Arm und sagte:
Komm Heim.

 

Ruhe sanft mein kleiner Engel !

 

        

 

Beverly ich vermisse Dich sehr !

In tiefer Liebe und großer Dankbarkeit Dein Herrchen !

Vielen Dank für die schöne Zeit mit Dir.

 

Der Himmel hat einen Engel mehr !

 

Questern

       

geboren: 03.08.1998

gestorben: 04.10.2013

 

Als Du gestorben bist zerviel dein Körper in tausend Sterne,

und jedes Mal wenn ich heute in den Himmel sehe verliebe ich mich in die Nacht.

 

Leihe mir ein Tier

"Ich will dir ein Tier für eine Weile leihen", hat Gott gesagt.
"Damit du es lieben kannst, solange es lebt und trauern, wenn es tot ist.
Ich kann dir nicht versprechen, dass es bleiben wird weil alles von der Erde zurückkehren muss.
Wirst du darauf aufpassen, für mich, bis ich es zurückrufe? Es wird dich bezaubern um dich zu erfreuen und sollte

sein Bleiben nur kurz sein, du hast immer die Erinnerungen um dich zu trösten.
Willst du ihm alle deine Liebe geben und nicht denken, dass deine Arbeit umsonst war? Und mich auch nicht hassen,

wenn ich das Tier zu mir heim hole?"
Mein Herz antwortete: "Mein Herr, dies soll geschehen. Für all die Freuden, die dieses Tier bringt,

werde ich das Risiko der Trauer eingehen.
Wir werden es mit Zärtlichkeit beschützen und es lieben, solange wir dürfen. Und für das Glück, das wir

erfahren durften, werden wir für immer dankbar sein.
Aber solltest du es früher zurückrufen, viel früher, als geplant, werden wir die tiefe Trauer

meistern und versuchen, zu verstehen.
Wenn unser geliebtes Tier diese Welt voll von Spannung und Zwietracht verlässt, schicke uns doch bitte eine andere

bedürftige Seele, um sie ihr Leben lang zu lieben.
- Autor unbekannt -

 

       

 

Cherie ich vermisse Dich sehr !

In tiefer Liebe und großer Dankbarkeit Dein Herrchen !

Vielen Dank für die schöne Zeit mit Dir.

 

Der Himmel hat wieder einen Engel mehr !

 

Inga (Schätzi)

      

geboren am 04.03.1998

gestorben am 13.04.2011

 

Die Sonne ging unter bevor es Abend wurde !

 

 

Als Du geboren wurdest, regnete es,
aber nicht, weil es regnen sollte,
sondern weil der Himmel weinte,
da er seinen schönsten Stern verloren hatte.

Jetzt scheint wieder die Sonne.
Nicht weil sie scheinen sollte,
der Himmel war nur so glücklich darüber
seinen schönsten Stern wieder bei sich zu haben.

...doch nun weint mein Herz.

Ich liebe Dich kleine Inga.

 

Ruhe sanft Du kleiner Engel !

       

Schätzi ich vermisse Dich sehr !

In tiefer Liebe und großer Dankbarkeit  Dein Herrchen !

 

 

 

Ein Engel ist in den Himmel gegangen !

 

Gabor (Christian)

   

geboren: 22.06.1997

gestorben: 24.06.2010

 

Mit den Flügeln der Zeit fliegt die Traurigkeit davon

(Jean de La Fontaine)

 

 

Jetzt hast du es geschafft und bist im Hundehimmel.

Du warst unser geliebter treuer Begleiter .

Ein Leben ohne dich nicht vorstellbar....
Du warst ein Kämpfer. Doch dieses Mal konntest du dir

selber nicht mehr helfen.

Wir hoffen, dass wir dir durch unsere Entscheidung wenigstens

helfen konnten.
Du fehlst so sehr, es ist ganz leer ohne dich.
Du bist immer dabei und in unserem Herzen lebst du weiter und machst

alles mit wie immer.

Du bist nicht da

Es scheint, als würdest du gerade durch den Garten kommen,
aber beim zweiten Hinsehen wird es klar
Du bis nicht da...
Ich rufe Dich ohne zu denken
aber Du bist nicht da…
Ich warte auf das Tappen Deiner Pfoten
aber Du bist nicht da…
Unbewusst suche ich Dich mit meinen Augen
aber Du bist nicht da…
Alles erinnert an Dich
aber Du bist nicht da…
Jahre hatte ich Angst vor diesem Moment,
aber er ist noch schlimmer als befürchtet:
Du bist überall präsent,
aber leider nicht mehr da….

Ruhe sanft Du kleiner Engel !

 

Gabor ich vermisse Dich sehr !

In tiefer Liebe und großer Dankbarkeit Dein Herrchen !

 

Mein Engel ist in den Himmel gereist !

 

Naomi (Omi)

   

geboren: 07.03.1999

gestorben: 14.10.2009

 

Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände
und Erinnerungen Stufen wären,
würden wir hinaufsteigen und Dich zurückholen.

 

Am 14.10.2009 musste meine geliebte Naomi über die Regenbogenbrücke gehen lassen.

- geliebte Naomi -

du bist von mir gegangen. Ich musste dich gehen lassen, denn auch ich hörte die Engel nach dir rufen.

Ich bat dich, "Bleib bei mir", aber du schautest mich mit deinen großen Augen an und so

konnte ich dich noch einen Moment in meinen Armen halten.

Ein letztes Mal hast dumeine Hand geleckt, ich habe dich festhalten , aber du hast nur noch kurz gewedelt

und dann gingst du fort.

Ich sitze nun auf deinem Lieblingsplatz und denken an dich und ich weiß, dass auch du an mich denkst.

Lebe wohl, geliebte Naomi! Ich danke dir für fast 11 glückliche Jahre mit dir. Du warst immer für mich ein Stern an

meiner Seite und dafür habe ich dich immer geliebt und werdedich immer lieben.

 

Nach einer kleinen Reise bist Du nun wieder bei mir.....

Es ist ein gutes Gefühl zu wissen, Du bist wieder zu Hause....

Ruhe sanft Du kleiner Engel !

 

   

Omi ich vermisse Dich sehr !

In tiefer Liebe und großer Dankbarkeit Dein Herrchen !

Du warst bei mir bis zum Ende.
Und auch nachdem ich schon gegangen war,
hast du mich noch eine Weile gehalten.
Ich sah dich weinen.
Ich würde dir so gerne sagen, dass ich alles verstanden habe.
Du hast diese letzte Entscheidung nur für mich gefällt.

Und sie war weise. Es war Zeit für mich zu gehen.
Ich danke dir für dein Verständnis.
Niemand wird meinen Platz einnehmen.

Aber die, die nach mir kommen, brauchen die Liebe und Zuneigung so,
wie ich sie hatte. Du denkst immer an mich.
Das sind Momente, wo du so unendlich traurig bist.
Bitte, denk nicht voller Trauer zurück.
Denke nur daran, wie glücklich wir waren.
Und wenn die nächsten Wegbegleiter dich für immer verlassen müssen,
dann werde ich an der Regenbogenbrücke auf sie warten.
Ich werde ihnen danken, dass auch sie dich glücklich machten.

Und ich werde auf sie aufpassen – für Dich!
Ich danke dir dafür, dass Du mich geliebt hast
Du für mich gesorgt hast und Du den Mut hattest,
mich mit Würde gehen zu lassen.

Dein treuer Wegbegleiter

 

Die Regenbogenbrücke

Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde. Wegen der vielen Farben nennt man

sie die Brücke des Regenbogens. Auf einer Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen,

Hügeln und saftigem grünen Gras.

Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem

wunderschönen Ort. Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken, und es ist warmes schönes Frühlingswetter.

Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund. Sie spielen den ganzen Tag zusammen.

Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen. Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen,

die sie auf der Erde so geliebt haben. So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen,

bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht. Die Nase bebt,

die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß! Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus

und fliegt über das grüne Gras. Die Füße tragen es schneller und schneller.

Es hat Dich gesehen. Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen, nimmst Du ihn in Deine

Arme und hältst ihn fest. Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder, und Du schaust

endlich wieder in die Augen Deines geliebten Tieres, das so lange aus

Deinem Leben verschwunden war, aber nie aus Deinem Herzen.

Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens,

und Ihr werdet nie wieder getrennt sein...

 

Die Rückkehr zur Regenbogenbrücke

Ein kleiner Hund kam an der Regenbogen-Brücke an und ein Rudel von Hunden

kam sofort zu ihm hingelaufen, um ihn zu begrüssen.
Er war darauf gefasst, dass er nun angegriffen würde, aber das war die erste Meute,

die nur mit der Rute wedelte. Anstatt ihn zu beissen, küssten sie ihn einfach.

Es war wunderschön da und jeder war ganz lieb zu ihm.
Keiner von ihnen wurde in einer "Welpen-Fabrik" geboren, so wie er damals,

und dann als Kampfhund benutzt, um dann in der Gosse zu sterben,

weil er eine hässliche Promenadenmischung war.
Sie erklärten, dass sie auf ihre Herrchen warten würden, die sie so geliebt hatten.


"Was IST Liebe?", fragte der kleine Hund und Gott ließ

ihn auf die Erde zurückkehren um das herauszufinden.

Warm und dunkel war es und er wartete zusammengekauert mit den anderen darauf,

geboren zu werden. Ängstlich wartete er bis zuletzt, als er dann an den Hinterfüssen

herausgezogen wurde.
Unbehaarte Hände hielten ihn vorsichtig und trockneten ihn ab. Sie zeigten ihm, wo es einen

Schluck mit warmer Milch gab. Er hatte nicht die Kraft dazu, sich lange an der Zitze festzuhalten.
Seine Brüder und Schwestern waren weitaus kräftiger als er selbst und stießen ihn immer

wieder zur Seite. Die Menschenhand drückte die anderen

Welpen ein wenig zur Seite und hielten seinen Körper, so konnte er trinken.

Aaaahhh ...... so ist es besser! dachte er und trank, bis er erschöpft

war und zusammengekuschelt bei seiner Mutter eingeschlafen ist.


Ich erinnere mich genau daran - sagte er erfreut. Zu dumm, dass ich erwachsen

werden mußte und hinaus in die Kälte und Nässe, um dort zu kämpfen und als

Verliererhund zu sterben. Ich erinnere mich, was es heißt, ein ungeliebter Hund zu sein,

dachte er traurig.


Diese Nacht kroch er auf seine Mutter zu und versuchte zu trinken,

aber er fiel immer wieder zur Seite weg.
Wenn die anderen vollgetrunken waren, dann wurde ihnen der Bauch geleckt und er konnte

nur noch die Restmilch trinken, die die anderen übrig gelassen hatten.
Aber die Menschenhand war nicht da, die ihm geholfen hatte, daß er auch noch was

abbekommen hatte, die Zitzen waren immer schon leer, als er an der Reihe war.

Es war sogar schon schwer genug, aufzustehen. Er war noch so klein und so schmächtig.
Er fiel auf den Rücken und konnte sich nicht mehr aufrichten. So begann er zu schreien.
Sofort kam der Mensch herbeigeeilt und sofort war die Menschenhand

wieder da und dann gab sie ihm einen Gumminippel in den Mund.
Es hat nicht so gut geschmeckt, wie die Milch der Mutter, aber es war warm und vertrieb

die Schmerzen in seinem kleinen Magen. Er hatte Probleme mit dem Atmen, weil seine Lungen

nicht voll entwickelt waren. Er hatte einfach zu lange gebraucht um den anderen in die

Gebärmutter zu folgen, als er die letzte Chance von der

Regenbogenbrücke wahr genommen hatte.

Er konnte den Herzschlag des Menschen spüren, der ihn,

zugedeckt mit einem warmen, weichen Tuch, auf den Bauch genommen hatte.
Das hielt seinen knochigen Körper schön warm und die wiederkehrenden

sanften Streicheleinheiten haben ihn sehr beruhigt.
Er dachte wieder an seinen neuen Freund, der so lieb an der Regenbogenbrücke zu

 ihm war und fragte Gott, ob er wohl nochmals zurück dürfte.
Gott sagte : Ja, aber nicht jetzt. Du wolltest erleben, was Liebe ist. So wurde er für einige

Stunden geliebt, ( es kam ihm vor wie Tage aber er wusste ja nicht was Zeit ist und

es war ja auch dunkel), der Mensch gab ihm seine Milcheinheiten

und gab ihm die Wärme und Liebe seiner Mutter wieder.

Er wurde grösser und agiler und der Mensch nahm ihn immer öfters aus dem Nest,

um bei ihm zu schlafen so lange er liebkost und geküsst wurde und er den Herzschlag

hören konnte, der fest und lieb klang. Und jetzt konnte er auch die tiefe Liebe

eines Menschen zu einem Hund wie ihm, spüren.

Dann kam Gott und fragte ihn: Bist du bereit zu

uns auf die Regenbogenbrücke zurück zu kommen?
Ja antwortete er, mit einer kleinen Wehmut, weil der Mensch ihn nicht gehen lassen

wollte und zu weinen begann. Er liess die Luft aus seinen kleinen Lungen

und ging zurück über die Regenbogenbrücke. Dort schaute er auf den Menschen,

der immer noch weinte und seinen Körper in Händen hielt, den er sich für

diesen Ausflug geborgt hatte.

Danke Gott, sagte er. Liebe ist WUNDERBAR und nun werde ich auch an der

Regenbogenbrücke auf meinen Menschen warten, um ihm beim eintreffen zu sagen,

aß ich ihn auch sehr geliebt habe.

Von Joy LaCaille

ICH BIN BEI DIR

 

Letzte Nacht stand ich an Deinem Bett um einen Blick

auf Dich zu werfen, und ich konnte sehen,

dass Du weintest und nicht schlafen konntest. Während Du
eine Träne wegwischtest, winselte ich leise, um dir zu sagen:

"Ich bin's, ich hab' Dich nicht verlassen.

Ich bin wohlauf, es geht mir gut, und ich bin hier."

Heute morgen beim Frühstück,

da war ich ganz nah bei Dir und ich sah Dich
den Tee einschenken, während Du daran dachtest,

wie oft früher Deine Hände
zu mir heruntergewandert sind. Ich war heute mit

Dir beim Einkaufen, Deine
Arme taten Dir weh vom Tragen. Ich sehnte mich danach,

Dir dabei zu helfen
und wünschte, ich hätte mehr tun können.

Heute war ich auch mit Dir an meinem Grab,

welches Du mit so viel Liebe
pflegst. Aber glaube mir, ich bin nicht dort.

Ich ging zusammen mit Dir
nach Hause, Du suchtest den Schlüssel. Ich berührte

Dich mit meiner Pfote und sagte lächelnd: "Ich bin's."

Du sahst so müde aus, als du Dich

in den Sessel sinken ließest. Ich
versuchte mit aller Macht, Dich spüren zu lassen,

dass ich bei Dir bin. Ich
kann Dir jeden Tag so nahe sein, um

Dir mit Gewissheit sagen zu können:
"Ich bin nie fort gegangen." Du hast ganz ruhig in Deinem Sessel gesessen,

dann hast Du gelächelt, und ich glaube, Du wusstest - in

der Stille des Abends,
dass ich ganz in Deiner Nähe war. Der Tag ist vorbei,

ich lächle und seh'
Dich gähnen, und ich sag' zu Dir: "Gute Nacht, Gott schütze

Dich, ich seh'Dich morgen früh."

Und wenn für Dich die Zeit gekommen ist, die Brücke, die uns beide trennt,
zu überqueren, werde ich zu Dir hinübereilen, damit wir endlich wieder
zusammen, Seite an Seite sein können.

Es gibt so viel, dass ich Dir zeigen muss, und es gibt so viel für Dich zu
sehen. Habe Geduld und setze Deine Lebensreise fort, und dann komm, komm heim zu mir.

Verfasser unbekannt

Der letzte Gang

Bin ich dereinst gebrechlich und schwach
und quälende Pein hält ständig mich wach -
was Du dann tun mußt - tu es allein.
Die letzte Schlacht wird verloren sein.

Daß du sehr traurig, verstehe ich wohl.
Deine Hand vor Kummer nicht zögern soll.
An diesem Tag - mehr als jemals geschehen -
muß Deine Freundschaft das Schwerste bestehen.

Wir lebten zusammen in Jahren voll Glück.
Furcht vor dem Muß? Es gibt kein Zurück.
Du möchtest doch nicht, daß ich leide dabei.
Drum gib, wenn die Zeit kommt, bitte mich frei.

Begleite mich dahin, wohin ich gehen muß.
Nur - bitte bleibe bei mir bis zum Schluß.
Und halte mich fest und red mir gut zu,
bis meine Augen kommen zur Ruh.

Mit der Zeit - ich bin sicher - wirst Du es wissen,
es war Deine Liebe, die Du mir erwiesen.
Vertrauendes Wedeln ein letztes Mal -
Du hast mich befreit von Schmerzen und Qual.

Und gräme Dich nicht, wenn Du es einst bist,
der Herr dieser schweren Entscheidung ist.
Wir waren beide so innig vereint.
Es darf nicht sein, daß Dein Herz um mich weint

 


Löwchen ~ Little Lion Dog ~ Petit chien lion ~ cão pequeno do leão ~ cane piccolo dal leone ~ pequeño perro del león ~ liten loevehund ~ cachorro pequeno de leão ~ Poco perro de león ~ kleiner Loewehund ~ neznaten Lev pes ~ liten lejonen hunden ~ hychydig lew chi ~ malen lav pas ~ krátký lev být v patách ~ kun lidt loeve hund ~ weinig leeuw taks ~ poco león ~ pieni leijona koira ~ kicsi oroszlán kutya ~ lítill ljón hundur ~ maly lew pies ~ malen lav pas ~ neznaten Lev pes ~ Pequeno Perro Leon ~ Leeuwhondje ~